Vorschau Sempachersee Inline Marathon

Zum zweiten Mal darf die Swiss Skate Tour am Sempachersee einen Stop einlegen. Zusammen mit dem Internationalen Rollstuhlmarathon und dem „De schnöuscht Schänker” erwartet die Teilnehmer und Zuschauer am 5. Juni ein unterhaltsamer Sonntag mit einem vielfältigen Rahmenprogramm in Schenkon. Kaum eine andere Etappe ist bei den Speed- und Hobby-Skatern so beliebt wie der Sempachersee – auf breiten und glatten Asphaltstrassen rund um den See – eine Kulisse die ihresgleichen sucht.    Dieses Ambiente bringt die ehemalige Welt-Elite zurück auf die Inline-Skates. Der Franzose Yann Gyader  – mehrfacher Weltmeister, Sieger am Sempachersee 2014 und heutiger Produktmanager bei Rollerblade – steht auf der Teilnehmerliste neben dem international erfolgreichen Schweizer Nicolas Iten , der vor zwei Jahren aus der aktiven Inline-Szene zurücktrat. Werden sie am Sonntag mit den weltbesten Aktiven des Teams Powerslide Peter Michael (NZL) und dem Schenkoner Livio Wenger (CH) mithalten können? Ebenfalls nicht zu unterschätzen sind das Team von Chauvin Arnoux mit dem Schweizer Yves Reist (Vorjahressieger der Swiss Skate Tour) und den Belgiern Karel Meulders, Brecht de Smedt und Tim Sibit sowie das italienische Alessi World Team.    Bei den Damen ist Katja Ulbrich (D) – die Siegerin von 2014 – ebenfalls am Start. Katharina Rumpus (D), die derzeitige Leaderin der Swiss Skate Tour, wird ihr die Verteidigung ihres Titels nicht einfach machen. Die Schweizerin Flurina Heim und Ramona Härdi werden ebenfalls mit Angriffslaune erwartet.   Neben diesen Spitzenathleten werden über 500 weitere Skater die Gelegenheit nutzen, auf den komplett verkehrsfreien Strassen um den Sempachersee zu skaten. Darunter viele ambitionierte Sportler, die um Bestzeiten beim Marathon oder Halbmarathon kämpfen, aber auch viele Hobby-Skater, die einfach nur das Rollen um den Sempachersee geniessen.    Auch für die Jüngsten wird an diesem Tag viel geboten. Beim Kurs KidsOnSkates werden die ersten Basics des Inline-Skatens spielerisch vermittelt. Die Mini- und Kids-Rennen bringen erste Wettkampferfahrung für den Nachwuchs, wobei aber das Mitmachen im Vordergrund steht.    Die Online-Anmeldung ist noch bis Samstag 12.00 Uhr geöffnet. Fun-Skater können ohne Zeitmessung für 10 CHF starten. Eine Nachmeldung ist am Sonntag bis 15.00 Uhr vor Ort möglich.   Weitere Infos und Fotos unter: www.swiss-skate-tour.ch/sempachersee und https://www.swiss-skate-tour.ch/medien/    

NEWS für unsere Fun-Skater!!!

Das Feedback der Fun-Skater zeigt eindeutig, dass eine Zeitmessung für die Kategorie Fun&Enjoy nicht gewünscht ist. Daher haben wir uns entschlossen bei dieser Kategorie komplett auf die Zeitmessung zu verzichten. Zusammen mit einem Sponsor können wir damit die Startgebühren für Fun-Skater bei einigen Etappen auf 10 CHF senken (vor Ort-Nachmeldung 15 CHF). Wer bereits in der Fun-Kategorie angemeldet ist, erhält die Differenz bei der Startnummernausgabe zurück.
Bitte beachten: Am Sempachersee gibt es ein Teilnehmerlimit – wer zuerst kommt, der mahlt … äh, skatet zuerst.

Pin It on Pinterest