Ein paar Wolken und Regentropfen konnten die begeisterten Skaterinnen und Skater aus der Schweiz, Liechtenstein, Österreich und Deutschland nicht davon abhalten die Reise nach Ruggell anzutreten. 

Die Vorbereitungen in Liechtenstein haben schon früh am Morgen begonnen und alles war bereit für den Start in die Swiss Skate Tour Saison 2019. 

Die Kids durften zuerst ran. Die Jüngsten meisterten die nasse Strecke inklusiv anspruchsvollem U-Turn in der Hälfte souverän. Dabei wurden die Rennen der Kinder vom RSC Liestal und Inline Club Mittelland dominiert. 

Die rund 2 Kilometer lange Strecke war danach bereit für die Erwachsenen und Junioren. Am Start standen diverse Topskater/innen. Daneben ein bunt durchmischtes Feld aus Skaterinnen und Skater, bei welchen nicht nur der Rang im Fokus stand, sondern auch das Erlebnis. Am Schluss setzte sich Mareike Thum (Team arena geisingen) vor Anna Petutschnigg (SC Lattella Wörgl) und Larissa Gaiser (Team arena geisingen) bei den Frauen durch. Bei den Männern konnte sich Livio Wenger (Team arena geisingen) knapp vor Severin Widmer (Rolling Rock Rollerblade) den Sieg sichern. Dahinter setzte sich Camilo Acosta (Team arena geisingen) gegen Silvano Veraguth (Speedskating Liechtenstein) im Sprint um Rang drei durch. 

Ein riesen Dankeschön geht an den Verein Speedskating Liechtenstein, welcher diese erste Swiss Skate Tour Etappe 2019 organisiert hat.

See you in Biel! 

Ranglisten Inline Race Liechtenstein

Bilder Inline Race Liechtenstein

 

 

 

 

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This