Zum 15. Mal fand dieses Jahr das traditionelle  Certina Inline Race vor dem 100 km Lauf in Biel statt und bereits das 4. Mal konnte Peter Michael (NZL) diesen Halbmarathon für sich entscheiden. Diesjährig das erste mal unter sehr anspruchsvollen Wetterbedingungen, mit denen auch die weiteren 200 Skater zu kämpfen hatten.

Gewitter mit sindflutartigen Regenströmen und Windböen, setzten 3 Stunden vor Start das Village und die Rennstrecke kurz unter Wasser. Nach einer Wetterberuhigung hoffte man auf eine Stabilisierung, aber Meteo Schweiz kündigte für den Abend weitere Gewitter dieser Stärke an, so dass sich die Rennleitung auf mögliche Sicherheitsmassnahmen bis hin zur Absage vorbereiten musste. Glücklicherweise mussten diese nicht eingesetzt werden, da der Regen sich in Grenzen hielt und die Strecke fahrbar war. Trotzdem war von den Teilnehmern höchste Konzentration auf dem kurvenreichen Stadtkurs gefordert und vereinzelte Stürze blieben nicht aus. 

Peter Michael (NZL) konnten diese Widrigkeiten nicht stoppen. Souverän konnte er sich wieder von seinem Verfolgerfeld absetzen und fuhr vor Yves Reist (SUI) und Tim Sibiet (BEL)  über die nasse Ziellinie. Bei den Damen gewann Mareike Thum (D) vor Larissa Gaiser (D) und Nadja Wenger (SUI). 

Ganz und gar nicht vermiesen liessen sich die jüngsten Starter dieses Stadtrunde. Zusammen mit Rollliii dem Maskottchen der Swiss Skate Tour rollten sie durch die Stadt und nahmen im Ziel strahlend ihre Teilnehmermedaille entgegen. 

Komplett andere Wetterbedingungen – nämlich 29 Grad und Sonnenschein – verspricht die nächste Etappe der Swiss Skate Tour am kommenden Sonntag rund um den Sempachersee.

Ranglisten

Pin It on Pinterest

Shares
Share This