Alle 4 Kandidaten “stürzten” sich in die die ersten Trainingseinheiten und arrangierten sich mit dem Aprilwetter. 

Cécile

cecile bremsen

Aller Anfang ist schwer – Nach einigen anfänglichen Unsicherheiten und ungewollten Ausflüge in fremde Gärten (naja, ganz so schlimm wie auf den Fotos war’s dann doch nicht 😉 läuft das Training von Mal zu Mal besser. Mit meinen neuen Inline-Skates bin ich sehr zufrieden, der Schuh ist äusserst bequem und auch nach längeren Touren hinterlässt er (bis jetzt!) keine Blasen an den Füssen.

Leider musste er schon sein erstes (ungeplantes) Regentraining absolvieren (der April macht ja bekanntlich was er will), was meinen vollen Putzeinsatz und mein handwerkliches Geschick erforderte…

Zurzeit versuche ich mindestens zweimal wöchentlich die Inline-Skates anzuschnüren, leider lässt das momentane Aprilwetter nicht immer das Outdoor-Training zu, weshalb ich oftmals auf andere Sportarten respektive das Indoor-Training ausweichen muss, um meine Kondition und Kraft aufbauen und erhalten zu können. Jedoch konnte ich auch schon längere Touren bis zu 35 km zurücklegen, auch wenn sich dann mein Rücken etwas beklagt…Am 8. Mai 2016 geht’s dann auf zu meinem ersten Wettkampf dieses Jahr, den City Skate Basel, an welchem ich mich erst einmal an die Kurzdistanz heranwage..bis dahin heisst’s dranbleiben!

 

Victoria

Endlich kommt der Frühling und Zeit für eine kleine Feierabendtour …

Ich muss zugeben ….. wegen Ferien und dem Aprilwetter sind meine Vorbereitungen mehr mental anstelle auf dem Asphalt.

Einen Trainingsplan habe ich ausgedruckt. Als gemütliche Ausdauersportlerin muss ich meine Comfort Zone verlassen und mich auf kürzere, intensive Leistungen umstellen. Also, ran an’s Interval Training, auch wenn vorübergehend in den Laufschuhen. City Skate Basel steht vor der Tür.

 

Sonja

Endlich Frühlingssonne und Zeit für ein paar Runden auf den Rollen auf dem Flughafen-Glatttal-Skate. Hier ist für mich das ideale Trainingsgelände und ich hoffe, dass das Wetter nun bald wieder skater-freundlicher wird, damit ich mein Training auf den Rollen intensivieren kann, denn meine erste “kleine” Challenge – City Skate Basel, am 8.Mai – ist nicht mehr weit. Dort werde ich die Kurzstrecke skaten.

 

Pascal

pascal2

Was für eine Freude, als ich im Tessin von Annett Bescheid kriegte, dass ich bei der Skate-Marathon-Challenge dabei bin! Da war doch schon mal gut, dass ich die Laufschuhe auch in die Ferien mitgenommen habe und meine Trainingseinheiten absolvieren konnte.

Wieder daheim, gings Montags sogleich ins Fitness. Doch der anfängliche Elan flaute wegen Pikett und Wetter schnell wieder ab, und ich schaffte es nur noch einmal auf die Laufstrecke. Dies muss nächste Woche besser werden! Meine Skates stehen jedenfalls schon bereit, jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Denke darüber nach meine alten Skates nun doch endlich mal durch neue zu ersetzen.

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This