Mein erster Skate-Marathon: Ich schaffe das!

Aus den vielen Bewerbungen haben wir uns für vier Kandidaten entscheiden müssen, die diese Herausforderung mit unserem Package in Angriff nehmen dürfen. Wir hoffen, dass alle anderen Bewerber trotzdem diese Challenge aktiv weiterverfolgen und dieses Ziel erreichen. Eure Fortschritte, Fragen oder Fotos könnt ihr auf Facebook, Instagram oder Twitter mit dem Hashtag #SkateMarathonChallenge posten. Auf die aktivsten Teilnehmer der Skate-Marathon-Challenge warten zum Ende der Swiss Skate Tour attraktive Belohnungen. 
 
Victoria, Sonja, Cécile und Pascal werden wir die nächsten Monate auf ihrem Weg zu ihrem ersten Skate-Marathon begleiten. Bei unserem ersten Test- und Trainingstagen konnten Sie bereits erste Tips und Tricks für ihr weiteres Training mitnehmen. Cécile hat nach ein ausgiebigen Testrunden auch technisch aufgerüstet und sich für ein paar neue Rollerblade Tempest 100 entschieden, ein bequemer Fitness-Skate, der besonders für Langstrecken geeignet ist.
Ich bin begeisterte Outdoor-Sportlerin und wollte mich mich mit 40 einer neuen Herausforderung stellen. So begann ich vor einem Jahr mit dem Inline-Skaten, da es gegenüber dem Laufen sehr gelenkschonend ist. Die notwendige Unterstützung erhielt ich beim Inline Club Mittelland. Dieses Jahr will ich meinen ersten Marathon schaffen! Ich bin dabei!
Victoria

44 Jahre, Ü40 lernt Skaten

Ich freue mich wahnsinnig bei der Skate-Marathon-Challenge dabei zu sein. Diesen Winter begann ich mit Langlaufen und nahm das erste Mal am Engadin Skimarathon teil. Der Bewegungsablauf des Skatings gefällt mir sehr und ich möchte das Training in den schneefreien Monaten aufrechterhalten. Deshalb bietet es sich an, auf Inline Skates umzusteigen. Die Laufschuhe schnüre ich mir regelmässig, aber es ist schon sehr lange her, dass ich auf 8-Rädern unterwegs war. Am meisten Respekt habe ich vor dem Bremsen und möglichen Stürzen auf den harten Asphalt. Ich nehme die Herausforderung an! Ich schaffe dass, ich bin dabei!

Sonja

32 Jahre, Die Langläuferin

Ich laufe seit 5 Jahren. Einen Marathon habe ich mir jedoch noch nicht zugetraut.
Obwohl mich diese Strecke sehr reizt, war der Respekt davor zu gross.
Und da sehe ich euer Angebot, die Skate-Marathon-Challenge! Das wäre genau die Brücke die ich brauche, um danach auch einen Laufmarathon anzugehen. Ich bin dabei!

Pascal

45 Jahre, Der Läufer

Letztes Jahr habe ich mit dem Skaten angefangen und es hat mich so richtig gepackt – aus diesem Grund habe ich mich im Team für den Gigathlon 2016 in der Schweiz angemeldet, an dem ich zum ersten Mal eine Marathon-Distanz bewältigen muss. Zusätzlich habe ich vor, an weiteren Skate-Marathons teilzunehmen. Technik und Ausdauer muss ich jedoch in den nächsten Monaten noch verbessern.  Aber das werde ich schaffen. Ich bin dabei! 

Cécile

28 Jahre, Die Gigathletin

Pin It on Pinterest

Shares
Share This