Mehr als gelungen kann man den Start der neuen Swiss Skate Tour in Niederbipp bezeichnen. 271 Teilnehmer haben die Erwartungen des Veranstalters um ein vielfaches übertroffen und zeigen, dass das Interesse an einer Inline-Serie in der Schweiz nach wie vor besteht.

Bei den Speed-Herren konnte Severin Widmer (Obergösgen, Swiss Skate Team) – der letztjähriger Worldcupsieger – auch bei einem Schweizer Rennen seiner Rolle gerecht werden und fuhr als Sieger vor seinem Teamkollegen Nicolas Iten (Reiden, Swiss Skate Team) und Yannick Friedli (Derendingen, Swiss Skate Team Future) durch das Ziel.

Bei den Damen konnte Deborah Keel (Au) vor Livia Begg (Solothurn; Team Inlineclub Mittelland 1) und Mélanie Röthlisberger (Burgdorf, Swiss Skate Team Future) auf das Podest fahren.

Neben den Spitzensportlern gingen auch viele Freizeit- und Fitnessskater auf die Runden durch das Mittelland, rein aus Spass oder um sich mit ihren Kollegen sportlich zu messen.

Raphael Mau (Sarmensdorf) fuhr bei der Kategorie Fitness-Herren den Sieg ein, gefolgt von Matthias Nägeli (Gossau) und Daniel Giorgetta (Villars-sur-Glâne).

In der Kategorie Fitness – Damen gewann Jeanine Ackeret (Deitingen) vor Sina Walter (Lenk) und Gabi Rast (Zollikofen).

Der Nachwuchs (Minis, Kids, Junioren) konnte sich in Rennen messen und wurde mit Preisen des Hauptsponsors K2 für die sportlichen Anstrengungen belohnt.

Somit kann gesagt werden, dass in Niederbipp ein würdiger Startschuss abegegeben wurde, der gespannt auf die nächsten Veranstaltungen blicken lässt.

Die nächste Etappe der Swiss Skate Tour ist das Certina-Inline-Race in Biel am 08.Juni 2012 im Vorfeld des traditionellen 100 km Laufs.

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This