facebook_pixel

Zum 20. Mal ertönte der Startschuss zum Linthmarathon. Den Auftakt dieses Tages machten die jüngsten Skater. Bei KidsOnSkates konnten die ersten Erfahrungen auf den Inline-Skates gemacht werden. So mancher Anfänger lief dann auch bei den anschliessenden Mini- und Kids-Rennen mit, bei welchen es attraktive Preise zu gewinnen gab. Wer nicht auf Skates kommen konnte, durfte am Trottinett-Rennen teilnehmen.

Eine Stunde später startete bei leicht bewölkten Himmel und angenehmen sommerlichen Temperaturen – die Hitzewelle der letzten Tage hatte eine Pause eingelegt – der 20. Linthmarathon mit prominenten Teilnehmerfeld, darunter Yann Guyader (FRA), mehrfacher Weltmeister und Nicoals Iten (SUI), mehrfacher Schweizer Meister. Obwohl beide nicht mehr aktiv fahren, konnten sie beweisen, dass sie immer noch auf hohem Niveau mithalten können. Zusammen mit Gabriele Galli (ITA) verwiesen sie in einem knappen Endspurt Adrian Küng (SUI), den Führenden der Swiss Skate Tour, auf Rang 4. 

Bei den Damen siegte Carlotta Camarin (ITA) vor Noemi Zurbuchen (SUI) und Silvana Gämperli (LIE).

Den Halbmarathon der Damen gewann Jasmin Güntert vor Nadja Dietrich und Maria Zimmerli (alle SUI). Bei den Herren fuhr Flavio Gross (SUI) als erster in Ziel, gefolgt von Alexis Fond (FRA) und Joel Friedli (SUI).

Komplette Rangliste

Fotos Stephan Keel (skate4fun.ch)

Fotos Jana Fankhauser

Pin It on Pinterest

Shares
Share This

Teile es deinen Freunden mit!

Share This

Share this post with your friends!